Information

Allgemeines
 

Die Ortsfeuerwehr Lutzmannsburg ist   Stützpunktfeuerwehr des Abschnittes 7 des   Bezirkes Oberpullendorf (Klasse 6.1). Dieser   umfasst die Ortschaften Lutzmannsburg,  Strebersdorf, Kr. Geresdorf, Kr. Minihof,  Nebersdorf, Großwarasdorf, Kleinwarsdorf und  Nikitsch.  Mit einem Mannschaftstand von  derzeit 57 Männer und Frauen, davon sind 46  Akivisten, 5 Jugendliche und 6 Reservisten.

Abschnittsfeuerwehrkommandant unseres   Abschnittes ist BR Martin Reidl, selbst Mitglied  der Feuerwehr Lutzmannsburg. Seit 1.1.2005  ist er nun auch Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter des Bezirkes Oberpullendorf.

Mit gefährdeten Objekten wie der Sonnentherme Lutzmannsburg - Frankenau und den zahlreichen Hotels und Pensionen, aber auch einem verstärkten Verkehrsaufkommen bedingt durch die Therme, befindet sich die Stützpunktfeuerwehr Lutzmannsburg in einer verantwortungsvollen Position.

Um den Brandschutz sicherstellen zu können,  stehen unserer Wehr momentan ein KDOF, ein KLF und ein RLF A 2000 zur Verfügung.  Das Vorhaben einen hydraulischen Hubsteiger   anzuschaffen, der in Lutzmannsburg für die  Menschenrettung aus höheren Stockwerken  notwendig wäre, musste eingestellt werden, da  die Kosten eines solchen Gerätes sich  mittlerweile auf eine halbe Million Euro  belaufen.
Da in Lutzmannsburg immer wieder schwere Hochwasser vorkamen, wurde in den 70-er Jahren der FF Lutzmannsburg ein  Feuerwehrboot vom  Landesfeuerwehrkommando zur Verfügung gestellt.

Partnerwehr

1989 wurde mit der ungarischen Ortschaft  Zsira, die an Lutzmannsburg grenzt ein  Freundschaftsvertrag unterzeichnet und so  wurde die Ortsfeuerwehr von Zsira zur  Partnerwehr von Lutzmannsburg.