Drucken

Einsatzserie Sommer 2019

Der heurige Sommer hat die Feuerwehr Lutzmannsburg auf Trab gehalten. Vom 17. Juni bis zum 25. August rückten die Florianijünger zu 22 Einsätzen aus.

Von ein paar einfachen Kanalgebrechen im Ortsgebiet von Strebersdorf und Lutzmannsburg, über einige Fahrzeugbergungen bis hin zum Hochwasser war alles dabei.

Leider gibt es auch Einsätze die dramatischer sind. Am 20. Juni rückte die Feuerwehr zu einer Menschenrettung aus. „Türöffnung: Person in Notlage!“, so die Alarmmeldung. Leider konnten die Einsatzkräfte von Polizei, Notarzt und Feuerwehr nichts mehr für die Person tun. Sie verstarb am Einsatzort.
Solche Einsätze können auf die Substanz der Feuerwehrmitglieder gehen. Belastende Momente die ihre Spuren hinterlassen. Um solche Einsätze psychisch gut verarbeiten zu können, stehen der Feuerwehr sogenannte PEERs zur Verfügung, die angefordert werden können und psychologische Betreuung anbieten.

Hochwasser Sommer 2019
Die starken Regenfälle am 24. und 25. August forderten die Mitglieder der Feuerwehr Lutzmannsburg. In wenigen Stunden mussten zahlreiche Einsatzadressen abgearbeitet werden. Pumparbeiten, Sicherungsdienste sowie Patrouillenfahrten wurden durchgeführt.

Sind Sie für das nächste Hochwasser gerüstet?
Nein? Dann ist jetzt die richtige Zeit dafür.
Schon kleine Hilfsmittel können große Schäden verhindern: Eine kleine Tauchpumpe mit ausreichend Schlauchmaterial, Verlängerungskabeln, ein paar Besen und Wasserschieber sowie passende Gummistiefel sollte jeder Haushalt besitzen. Wenn Wasser in den Keller eindringt, kann schnell mit den ersten Maßnahmen begonnen werden. Bereits gefüllte Sandsäcke auf Lager zu haben schadet nie.

Sollten Sie die Situation alleine nicht bewältigen können, dann rufen Sie unverzüglich die Feuerwehr über den NOTRUF 122. Bedenken Sie aber, dass die Feuerwehr nicht überall gleichzeitig sein kann. Es kann zu Wartezeiten kommen.
Hier bewähren sich die eigenen Pumpen und Zubehörgegenstände. Wenn ich selbst nichts zum Eigenschutz besitze, muss ich zuschauen wie mein Hab und Gut vom Wasser zerstört wird.

Um der Bevölkerung helfen zu können müssen verschiedenste Investitionen getätigt werden. Pumpenankäufe und Wartungen kosten aber viel Geld.
Die Feuerwehr Lutzmannsburg bedankt sich bei allen Spendern, die die Feuerwehr finanziell unterstützen!

Spenden an die Feuerwehr steuerlich absetzbar!
Wir möchten in Erinnerung rufen, dass Spenden an die Feuerwehr steuerlich absetzbar sind und über den Steuerausgleich geltend gemacht werden können.
 
Was muss ich dafür tun?
Eigentlich nicht sehr viel – Sie möchten spenden? Sehr gut!
Überweisen Sie Ihren Spendenbetrag einfach per Erlagschein oder Onlineüberweisung an das Konto der Feuerwehr Lutzmannsburg. IBAN: AT93 3304 8000 0000 1123 BIC: RLBBAT2E048

Geben Sie bitte im Verwendungszweck Ihr Geburtsdatum und Ihren vollständigen Namen an. Die Feuerwehr leitet die Daten Ihrer Spende an das Bundesministerium f. Finanzen weiter.

Herzlichen Dank!

Ihre FEUERWEHR Lutzmannsburg