Drucken

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

am .

Dem heiligen Florian, Schutzpatron der Feuerwehren gefolgt, fanden sich die Florianijünger der Abschnittsstützpunktwehr Lutzmannsburg am Tag der Feuerwehr in der Bergkirche der römisch-katholischen Pfarre in Lutzmannsburg ein.

Gemeinsam mit der Pfarrgemeinde feierten die Feuerwehrkameraden die hl. Messe und wurden herzlich von Pater Rafael und Ratsvikarin Silvia Toth begrüßt.
Nachdenkliche Texte und Worte des Dankes vom Ortspfarrer Pater Rafael machten diese heilige Stunde zu einer ganz besonderen Zeit – Zeit, die im Alltag immer kostbarer wird und die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Ortsbevölkerung in Notsituationen gerne schenkten und weiterhin schenken werden.


Unter dem Motto Wertschätzung und Dankbarkeit verbrachten wir nette Stunden und besuchten anschließend unseren kürzlich verstorbenen Freund und Kameraden Klaus Weber am Parkfriedhof in Lutzmannsburg.  

Tag der Feuerwehr 2017

 

Drucken

Inspizierung 2017

am .

Ein Fixpunkt im Arbeitsjahr der Abschnittsstützpunktwehr Lutzmannsburg ist die jährlich gesetzlich vorgeschriebene Inspizierung.


Dieses Jahr inspizierte zum vierten Mal Bezirksfeuerwehrinspektor BR Kurt Kappel vom Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf die Stützpunktfeuerwehr.
Im Zuge einer Feuerwehr-Inspektion werden nicht nur die Gerätschaften und die Ausrüstung der Feuerwehr unter die Lupe genommen, sondern auch die Mitglieder. Der Ausbildungsstand, die persönliche Schutzausrüstung und natürlich auch der Kommandostab, der für die Führung der Feuerwehr verantwortlich ist, wurden überprüft.

Nach den Formalitäten und dem Formalexerzieren bewiesen die Kameraden bei einer Brandeinsatzübung ihr Können. 

Ausgangssituation: Aufgrund eines technischen Defektes im Kellerbereich der Fleischerei Hofer kam es am Ostermontag – 17.04.2017 um 14:30 Uhr – zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.
Eine präparierte Übungspuppe wurde von Übungsleiter Andreas Gruber beim Eintreffen des Kommandofahrzeuges angezunden und stellte eine brennende Person dar. Nach einer Schrecksekunde für die Mannschaft des Kommandofahrzeuges wurde die brennende Person mittels Löschdecke gerettet. Sofort wurde vom Einsatzleiter Markus Maszlovits ein Notarzt zur Versorgung nachalarmiert. Für die anrückende Mannschaft des RLF A 2000 gilt es mittels schwerem Atemschutz noch zwei vermisste Personen im Kellerbereich aufzufinden, den Brand zu bekämpfen und die Stromzufuhr am Wechselrichter der Photovoltaikanlage zu unterbrechen.
Das KLF legte eine Zubringleitung mit Unterstützung der Tragkraftspritze zum Rüstlöschfahrzeug und sicherte dadurch die Wasserversorgung.

Der fiktive Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

  • DSC_1121
  • DSC_1124
  • DSC_1125
  • DSC_1126
  • DSC_1127
  • DSC_1129
  • DSC_1130
  • DSC_1131
  • DSC_1134
  • DSC_1135
  • DSC_1136
  • DSC_1137
  • DSC_1138
  • DSC_1139
  • DSC_1140
  • DSC_1141
  • DSC_1144
  • DSC_1145
  • DSC_1147
  • DSC_1149
  • DSC_1150
  • DSC_1153
  • DSC_1155
  • DSC_1156
  • DSC_1157
  • DSC_1158
  • DSC_1159
  • DSC_1160
  • DSC_1161
  • DSC_1162
  • DSC_1163
  • DSC_1164
  • DSC_1165
  • DSC_1166
  • DSC_1168
  • DSC_1169
  • DSC_1170
  • DSC_1171
  • DSC_1172
  • DSC_1173
  • DSC_1174
  • DSC_1175
  • DSC_1176
  • DSC_1177
  • DSC_1178
  • DSC_1179
  • DSC_1180
  • DSC_1181
  • DSC_1183
  • DSC_1184
  • DSC_1185
  • DSC_1186
  • DSC_1187
  • DSC_1190
  • DSC_1191
  • DSC_1192
  • DSC_1194
  • DSC_1195
  • DSC_1196
  • DSC_1197
Drucken

Neues Förderndes Mitglied ...

am .

Die Feuerwehr Lutzmannsburg freut sich ein neues Förderndes Mitglied in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.


Die Firma AlMon unterstützte die Florianis am heurigen Feuerwehrball mit einer grandiosen Dekoration. 

AlMon

Das Ortsfeuerwehrkommando Lutzmannsburg sagt Herzlichen DANK!